Meine Vita

"Ich male mit Leidenschaft und gestalte mit Liebe. Bilder erzählen Geschichten, wecken Erinnerungen und sind voller inspirierender Fantasie."

Über mich

Ich heiße André Bretschneider, bin freiberuflicher Auftragsmaler und komme aus dem Vogtland. Nach Grund- und Realschulabschluss schlug ich eine künstlerische Laufbahn ein. Am Beruflichen Schulzentrum e.o.plauen studierte ich vier Jahre das künstlerische Handwerk und schloss mit dem Fachabitur in Gestaltung ab.

Schon während dieser Zeit erstellte ich grafische Arbeiten für diverse Auftraggeber, bot in Jugendvereinen Zeichenzirkel an und engagierte mich sozial und gestalterisch in der Umgebung.

Seit dem Ende des Zivildienstes im Jahr 2004 arbeite ich bis heute als freiberuflicher Auftragsmaler. Die vielfältigen Themengebiete und unterschiedlichsten Kundenwünsche schufen ein großes Sortiment an Leistungen:

Leinwände, Fassadengestaltung, Illusion und experimentelle Künste, Graffiti, Schablonen- und Collagentechniken, ebenso Kulissen und Requisiten, Fahrzeuglackierungen bis hin zu Arbeiten aus Holz, Metall und Recycling-Materialien.

Zudem gehören Logokreationen, Kreativworkshops für Jugendliche und Erwachsene sowie Aktivitäten im Bereich Body Painting zu meinem Betätigungsfeld.

Eine kleine Auswahl bisheriger künstlerischer Aktivitäten

Im Laufe der Zeit entstand so eine Vielzahl an Projekten. Die Palette umfasst eine Fülle an Arbeiten, Austellungen und Aktionen. Nachfolgend finden Sie eine kleine Auswahl bisheriger künstlerischer Aktivitäten:

  • Leitung des Mal- und Zeichenzirkels im Jugendzentrum OASE e.V.
  • Teilnahme am Surrealistischen Wettbewerb (Patrick Koch) der Freien Presse
  • Mehrmalige Teilnahme an der Jugend Kunst Biennale mit Ausstellungen in Bayreuth, Plauen, Zwickau und Chemnitz, Anerkennungspreis für Linolschnitt im Jahr 2002
  • Fotografische Facharbeit „Träume und Wünsche behinderter Menschen“ mit Ausstellung im Rathaus Plauen
  • Fotografie-Projekt „Deutsch-Tschechisch“ (freie Themenwahl) mit Ausstellung in der Galerie e.o.plauen
  • Ausstellung im Spital Falkenstein (Aktions-Spontanbilder und Plastiken)
  • Live Graffitiaktion zum Plauener Spitzenfest mit Ausstellungen (Schmidt Bank, Lutherkirche, Rathaus, Bibliothek)
  • Tafelgestaltung für den Plauener Weihnachtsmarkt (Märchen und freie Weihnachtsbilder)
  • Entwurf und Gestaltung von Bühnenbildern, Werbetafeln und Requisiten für das Laientheater Plauen (z.B. Tabaluga, Zauberer von Oz, Romeo und Julia, Memphis Brothers, Teufeleien, Swing Heini)
  • Entwürfe für Tätowierungen und Holzgestaltung (Laubsägearbeiten)
  • Konzeption und Gestaltung von Flyern und diversen Printmaterialien
  • Logogestaltung und -überarbeitung für Firmen und Vereine
  • Gestaltung von Bussen, Sattelauflegern und Spezialfahrzeugen (z.B. No Name, Kinderland, Jugendring, MJA Plauen e.V.)
  • Portrait-, Landschafts- und Auftragsmalerei für Privatpersonen
  • Event– und Aktionsmalerei i.R. von Straßenfesten, z.B. Weinfest Falkenstein, Kunst und Kulturmeile Zwickau, Plauener Spitzenfest, buntes Land Vogtland in Oelsnitz
  • Fassaden- und Leinwandgestaltung für Firmen und Institutionen (z.B. Wohnungsbaugesellschaften, Straßenbahn, Vogtlandbahn, Restaurants, Cafés), Jugendzentren sowie Vereine
  • Ausstellungen in Zwickau (IHK, Arcaden, Galerie Kontraste e.V. zum Geburts- und Todestag von Robert Schumann)
  • Ausstellung mit Stefanie Pojar in der Musikschule Clara Wieck, Plauen
  • Leitung verschiedener Graffiti-Projekte, z.B. Wandgestaltung Stahlbau Plauen, Kurt-Helbig-Sportplatz, Hufelandturnhalle
  • Wandgestaltung „Demokratie Versprühen“ in Leipzig über die Gauck-Behörde
  • Konzeption und Durchführung von Workshops für Schulen und Vereine sowie Begleitung von Kunstprojekten (z.B. Werkstätten Am Elsterufer Plauen, HIV und Kunst Zwickau)
  • Gestaltung des Bibliotheksbusses in Zusammenarbeit mit der Sparkasse Vogtland
  • Leitung des Projektes Tafelgestaltung für den Neubau des Landratsamtes Plauen
  • Gestaltung und Bemalung diverser Trafostationen

Weitere Informationen zu meinen Projekten der vergangenen Jahre finden Sie auch in diversen Presse-Artikeln.